Curevac: Börsenwert nach schlechten Daten zur Wirksamkeit halbiert

Das Tübinger Unternehmen Curevac hat nach schlechten Zwischenergebnissen zur Wirksamkeit seines Corona-Impfstoffes massive Kursverluste an der Börse erlitten. Am Donnerstagmorgen brachen CureVac-Aktien zeitweise um um 52,4 Prozent auf 39,10 Euro ein. Damit waren sie so billig wie seit fast neun Monaten nicht mehr. Curecvac hatte am späten Mittwochabend mit einer Pflichtbörsenmitteilung… Lesen Sie hier mehr […]

Start-ups drücken Frauenanteil in Börsenvorständen

Deutschlands Start-ups präsentieren sich gern als moderne, zeitgemäße Alternative zu früheren Unternehmergenerationen. Für ihre Geschäftsmodelle mag das stimmen, in einer zentralen Größe aber wiederholen sie die Muster großer Börsenkonzerne – und besetzen ihre Vorstände beinahe ausschließlich mit Männern. Das hat eine Auswertung der deutsch-schwedischen Allbright-Stiftung… Lesen Sie hier mehr — DER SPIEGEL — Wirtschaft

Klimaschutz: Großbritannien gründet Förderbank — DER SPIEGEL

Mit einer neuen Förderbank will die britische Regierung Investitionen in klimafreundliche Infrastruktur ermöglichen. Es gehe um die Finanzierung wichtiger Projekte für saubere Energie, Verkehr, Abwasser und Müll in allen Landesteilen und Regionen des Vereinigten Königreichs, teilte das Finanzministerium mit. Die Infrastrukturbank soll zunächst mit einem Kapital von 12 Milliarden Pfund… Lesen Sie hier mehr — […]

Globale Mindeststeuer: Deutschland würde in Europas am stärksten profitieren

Deutschland würde offenbar zu den größten Profiteuren einer globalen Unternehmensteuerreform gehören. Es werde deutlich mehr Gewinner als Verlierer geben, heißt es in einer Analyse der britischen Beratungsgesellschaft Oxford Economics. Für die Eurozone würde es insgesamt einen positiven Effekt geben, außer Deutschland könnten vor allem die anderen großen Staaten Frankreich, Italien… Lesen Sie hier mehr — […]

Corona: Heil will Auflagen für Betriebe lockern – aber Testpflicht bleibt

Das Bundesarbeitsministerium lockert angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen schrittweise die Auflagen für Betriebe. So sollen künftig Höchstgrenzen für Mitarbeiter im Betrieb sowie die Einteilung in feste Teams entfallen – allerdings verbunden mit dem Appell, die Zahl der Mitarbeiter in den von mehreren Personen genutzten Räumen möglichst gering zu halten. Hygiene- und… Lesen Sie hier mehr — DER […]

Corona-Impfstoffe: Nobelpreisträger Stiglitz fordert Patentfreigabe

Der frühere Chefökonom der Weltbank, Joseph Stiglitz, fordert die Bundesregierung dazu auf, vorübergehend die Patente der in Deutschland entwickelten Coronaimpfstoffe auszusetzen. Es bedürfe »einer Aushebelung des ganz bewusst undurchdringlich gestalteten Netzes von Patenten, Urheberrechten, Geschäftsgeheimnissen«, schreibt Stiglitz in einem Gastbeitrag für die »Zeit«. Dies sei… Lesen Sie hier mehr — DER SPIEGEL — Wirtschaft

Erich Sixt: »Dieses Geschäft ist mein Leben«

Erich Sixt hat sich bei seiner Abschiedsvorstellung als Chef des gleichnamigen Autovermieters kämpferisch gezeigt. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, den Turbo zuzuschalten, sagte Sixt am Mittwoch bei der Hauptversammlung. Die Wettbewerber seien geschwächt. Sixt kündigte Investitionen in Produkte, Prozesse, Marketing und Menschen an. Der Autovermieter wolle vor allem organisch wachsen…. Lesen Sie hier mehr — […]

Irak baut acht neue Atomkraftwerke

Der Irak will zur Deckung seines Strombedarfs bis zum Jahr 2030 acht Atomreaktoren bauen. Die sollten 8000 Megawatt pro Monat produzieren und so 25 Prozent des landesweiten Bedarfs decken, sagte Kamal Latif, Leiter der Behörde für nukleare Ressourcen, am Dienstag. Das ölreiche Land leidet unter notorischem Strommangel und hofft, seine Abhängigkeit von anderen Ländern im […]

Daimler schickt erneut Tausende in Kurzarbeit — wegen Chipmangel

Manche Dinge kann man auch mit allem Geld der Welt nicht kaufen. Liebe soll dazugehören, aufgrund der derzeitigen Marktlage aber offenbar auch Mikrochips für Auto-Bordcomputer. Jedenfalls hat sich der Daimler-Konzern – obwohl er das vergangene Jahr mit satten vier Milliarden Euro Gewinn abgeschlossen hat – entschlossen, erneut für viele Mitarbeiter die Kurzarbeiter-Regelung in Anspruch… Lesen […]

Anti-Baerbock-Kampagne: INSM reagiert erst jetzt auf Antisemitismus-Vorwurf

Dem Motiv konnte man kaum entkommen: Es wurde als ganzseitige Anzeige in großen Tageszeitungen gedruckt, und digital umrahmte es die Startseiten vieler Nachrichtenportale. Darauf zu sehen: Grünenchefin Annalena Baerbock in einer Art Mose-Pose – mit zehn Verboten, die die Grünen angeblich planen würden. Die Kampagne der von Industrieverbänden finanzierten Lobbyorganisation… Lesen Sie hier mehr — […]