Dämpfer aus China, Schwung von Elon Musk

Mehrere Nachrichten rund um den Bitcoin haben die Preise für Kryptowährungen über das lange Pfingstwochenende  kräftig schwanken lassen. War der Bitcoin, die wichtigste und älteste Cyber-Devise, am Sonntag noch um weitere 13 Prozent auf rund 32.600 Dollar abgesackt, ging es zwischenzeitlich bis auf knapp 39.500 Dollar bergauf. Am Dienstag Nachmittag notierte er bei 37.000 Dollar. Die zweitwichtigste Cyber-Devise […]

Der Einfluss des Mittelalters auf die Geldpolitik

Dieser Tage jährt sich zum 500. Mal das Ende des Reichstags zu Worms, der vom 27. Januar bis zum 26. Mai 1521 stattfand. Bekannt ist dieser Reichstag heute vor allem dadurch, dass Martin Luther sich dort zu seiner Glaubenslehre bekannte und in der Folge mit dem Wormser Edikt über ihn die Reichsacht verhängt wurde. Aus […]

Kryptohandelsplätze setzen nicht nur auf Bitcoin

Für Kryptowährungen und ihre Handelsplätze standen die Zeichen selten so gut wie in diesen Tagen: Infolge von Corona-Beschränkungen und auf der Suche nach dem Nervenkitzel zu Hause investieren Privatanleger verstärkt in riskantere Assets und haben dabei auch sogenannte Coins für sich entdeckt –  doch die Börsen für die vergleichsweise junge Anlageklasse wollen inzwischen mehr und […]

Bundesbank hält 4 Prozent Inflation für möglich

Nachdem die deutsche Wirtschaftsleistung zu Jahresbeginn zurückging, zeichnet sich nun eine rasche Erholung der Konjunktur ab. Die Fachleute der Bundesbank rechnen zumindest damit, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal wieder deutlich zulegt. Zunehmende Lockerungen der Corona-Maßnahmen beflügelten im Mai auch die Stimmung der Unternehmen in der Währungsunion – sie war so gut wie seit […]

Norwegens Staatsfonds kritisiert Unternehmen aus Israel

Der norwegische Ölfonds ist mit einem Anlagevermögen von 1,3 Billionen Dollar der größte Staatsfonds auf der Welt. Sein Vermögen, das der norwegischen Bevölkerung gehört, wird nach nachhaltigen und ethischen Prinzipien angelegt. Nun traut sich der Staatsfonds auf das schwierige Terrain des Nahostkonflikts. Wenige Stunden vor der Vereinbarung des Waffenstillstands zwischen Israel und der radikalislamischen Hamas […]

Bitcoin & Co.: Was bewegt die Krypto-Preise?

Nach einer Rekordjagd von 13 Monaten ist der Kurs der Krypto-Anlage Bitcoin Mitte April massiv unter Druck geraten. Nach einem spektakulären Kursabsturz am Mittwoch von bis zu 30 Prozent geht es am Donnerstag wieder bergauf. Die Begründungen sind vielfältig: Tweets von Elon Musk, WeChat-Mitteilungen der chinesischen Nationalbank. Doch das sind nur Anlässe, die einzelne Reaktionen […]

Elon Musk und China kritisieren die Kryptowährung

Ist das jetzt schon das Ende des großen Kryptowährungs-Tohuwabohus? In der Nacht auf den Mittwoch jedenfalls rutschte der Kurs des Bitcoin unter die Marke von 40.000 Dollar. Der Mittelpunkt der Kryptowelt, gleichzeitig die älteste und die mit dem größten Volumen hat damit innerhalb von elf Tagen mehr als 30 Prozent an Wert verloren. Mitte April […]

Bekämpfung von Finanzstraftaten wird immer teurer

Finanzielle Straftaten sind extrem lukrativ. Nicht zuletzt, weil sie bei Gelingen sich sofort auszahlen. Ob Geldwäsche, Terrorfinanzierung oder einfach nur Betrug, Korruption oder Insidergeschäfte an der Börse. Für Finanzunternehmen bedeutet es enorme Kosten, diesen Straftaten vorzubeugen. Der Datendienstleister LexisNexis Risk Solutions hat die jährlichen Gesamtkosten nun in einer Studie für Europa, Afrika und den Mittlern […]

Aufsichtsräte sollten haften wie Aktionäre

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Lufthansa und von E.ON, Karl-Ludwig Kley, stellte in der F.A.Z. vom 19. April Reformansätze eines Arbeitskreises unter Federführung der Heidelberger Juraprofessoren Peter Hommelhoff und Dirk Verse vor. Der folgende Artikel hat zum Ziel, die Reformdiskussion zu erweitern und aus wirtschaftsethischer Sicht die Interessen der Gesellschaft und den Standpunkt der Anteilseigner einzubringen. Dies […]

Betrogene Anleger müssen Scheingewinne nicht versteuern

Deutschlands höchstes Finanzgericht springt den Opfern von Anlagebetrügern gegen die Finanzbehörden zur Seite: Für nicht ausgezahlte Scheingewinne aus Schneeballsystemen müssen auch keine Steuern gezahlt werden – sofern die Betrüger ihren geprellten Kunden vorgegaukelt haben, dass sie die Kapitalertragsteuer ordnungsgemäß ans Finanzamt überwiesen hatten. Der Bundesfinanzhof in München veröffentlichte am Freitag die Urteile in drei ähnlich […]