Deutsche Banken chancenreicher als gedacht

Angesichts der Größe der deutschen Volkswirtschaft sollten die Banken im internationalen Vergleich eine führende Rolle spielen. Doch davon kann keine Rede sein: Deutschlands größtes Institut, die Deutsche Bank, kommt in Europa mit einer Marktkapitalisierung von knapp 21 Milliarden Euro auf den 19. Rang. Die Commerzbank schafft es mit 6,9 Milliarden Euro nicht unter die ersten […]

Kann Heizöl noch teurer werden?

Wer derzeit Heizöl tankt, muss dafür 42,5 Prozent mehr zahlen als vor einem Jahr. Diese Zahl sticht im monatlichen Preisbericht des Statistischen Bundesamtes heraus. Da eine Lieferung oft wenigstens 1000 Liter, meist aber 3000 oder gar 10.000 Liter beträgt, geht es hier nicht um wenig Geld. Im 10.000-Liter-Beispiel sind nun statt 5000 Euro 7100 Euro […]

Ludger Weskamp nahezu einstimmig, aber mit wenig Rückhalt zum Sparkassenpräsidenten gewählt

…die Verbandsversammlung des Ostdeutschen Sparkassenverbands nach einem gescheiterten Anlauf vor zwei Jahren nun mit Ludger Weskamp endlich einen Nachfolger für den 67 Jahre alten Geschäftsführenden Präsidenten Michael Ermrich nahezu einstimmig gewählt hat? Allerdings fehlt auch Weskamp (SPD), bisher Landrat des Landkreises Oberhavel, die volle Unterstützung aller 43 Verbandssparkassen, wie zuvor etliche Neinstimmen in einer Abstimmung […]

Geldvermögen der Deutschen steigt auf Rekordwert

Die Deutschen werden trotz Corona-Krise immer reicher. Im ersten Quartal 2021 nahm das Geldvermögen der Privathaushalte um 192 Milliarden Euro auf den neuen Rekordwert von 7,14 Billionen Euro zu, wie die Bundesbank am Freitag in Frankfurt mitteilte. Zum ersten Mal wurde damit die Schwelle von sieben Billionen Euro übertroffen. Hinter dem Zuwachs stehen insbesondere Kursgewinne […]

Analysten staunen über Traumrenditen von Mercedes

Die Engpässe in den Lieferketten für Chips belasten die Autoproduktion schon seit Dezember, doch die deutschen Hersteller kommen offenbar noch relativ gut damit zurecht. Nachdem Volkswagen mit überraschend guten Zahlen vorgeprescht ist, hat in der Nacht zum Donnerstag auch Daimler deutlich bessere Ergebnisse vermeldet als von den Analysten erwartet. Demnach erwirtschaftet der Stuttgarter Konzern im […]

Kreditrisiken nehmen ab, aber Erträge schwinden

Die amerikanischen Großbanken profitieren enorm vom lebhaften Anspringen der Wirtschaft nach der Corona-Pandemie. Bank of America, Citigroup und Wells Fargo berichteten am Mittwoch wie schon zuvor J.P. Morgan und Goldman Sachs, dass sie vor einem Jahr im Lockdown für ausfallgefährdete Kredite getroffene Risikovorsorge jetzt wieder auflösen konnten, weil die Gefahr von Kreditausfällen abgenommen habe. Der […]

Volksbanken setzen auf die Bequemlichkeit ihrer Kunden

Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken, die in den vergangenen Jahren zu hohe Gebühren auf ihre Girokonten gezahlt haben, müssen sich selbst darum kümmern, dass sie diese zurückerhalten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte im April entschieden, dass die Banken nicht wie bislang üblich Gebühren erhöhen könnten und das Stillschweigen ihrer Kunden als Zustimmung werten dürften. Auf diese […]

Homeoffice nach der Pandemie: Lauter neue Arbeitswelten

Die Frage, wie viel Homeoffice nach der Corona-Pandemie übrig bleibt, treibt viele um. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil würde am liebsten allen Unternehmen vorschreiben, dass sie ihren Mitarbeitern die Heimarbeit erlauben müssen. Die Gewerkschaft Verdi will gerade in den Tarifverhandlungen für alle Bankangestellten einen Anspruch aufs Zuhausebleiben durchsetzen. Doch während andere noch grübeln und verhandeln, werden in […]

Singapurs Notenbank-Chef will „digitales  Bretton Woods“

Ravi Menon, Chef der Notenbank in Singapur könnte als Gastgeber eines Gipfeltreffens zur Beratung im Umgang mit den Herausforderungen der Gegenwart dienen. Bild: Reuters Wie legt man die Digitalkonzerne an die Kette? Singapurs Notenbank-Chef prescht vor: Er will ein Weltabkommen wie 1944 über die Finanzarchitektur – und glaubt an die kommende Apokalypse oder eine Wiedergeburt. […]

Der Klimaplan der EZB – und was Greenpeace davon hält

Neun Punkte hat EZB-Präsidentin Christine Lagarde am Donnerstag vorgelegt, mit denen die Notenbank in den Jahren 2021 bis 2024 schrittweise „grüner“ werden will. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace, die mit Drachenfliegern auf dem EZB-Gebäude gelandet war, um mehr Klimaschutz einzufordern, nennt die Veränderungen durchaus „substanziell“ – die Festlegungen aber noch etwas „vage“ und den Zeitplan „zu abwartend“. […]