Kontogebühren-Urteil: Deutsche Bank rechnet mit Millionenkosten


Die Deutsche Bank rechnet nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs zu Gebührenänderungen mit Belastungen in dreistelliger Millionenhöhe. Weil Kunden bereits gezahlte Gebühren zurückfordern können, werde das Institut im zweiten Quartal voraussichtlich 100 Millionen Euro zurückstellen, erklärte Finanzvorstand James von Moltke auf einer Konferenz der US-Investmentbank Goldman Sachs. Zudem…


Lesen Sie hier mehr — DER SPIEGEL — Wirtschaft
Der Spiegel

Releated

DER SPIEGEL — App Update

Aktualisieren Sie bitte Ihre App. Wir haben unsere DER SPIEGEL App erneuert. Leider funktionieren deshalb ältere App-Versionen aus technischen Gründen nicht mehr. Um weiterhin kostenlos Nachrichten, Analysen und Reportagen zu lesen, aktualisieren Sie bitte Ihre App: Lesen Sie hier mehr — DER SPIEGEL — Wirtschaft

Vonovia startet neuen Übernahmeversuch von Deutsche Wohnen

Der Wohnungskonzern Vonovia warnt Anteilseigner seines Übernahmeziels Deutsche Wohnen vor ausbleibenden Dividenden. »Für die Kleinaktionäre ist auch wichtig zu wissen, dass die Vonovia als Mehrheitsaktionär der Deutschen Wohnen sich dafür einsetzen wird, dass die Deutsche Wohnen keine Dividenden mehr auszahlt«, sagte Vonovia-Boss Rolf Buch der Nachrichtenagentur Reuters. Zuvor hatte er… Lesen Sie hier mehr — […]