Firma von Starinvestor Buffett erholt sich von Krise

Die Investmentfirma Berkshire Hathaway von Warren Buffett setzt mit einem kräftigen Gewinnanstieg ihre Erholung von der Corona-Krise fort. Zudem wurde mit einer milliardenschweren Ausweitung der Aktienrückkäufe überschüssiges Kapital an die Anteilseigner ausgezahlt, wie Berkshire Hathaway am Samstag mitteilte. Hauptaktionär und Firmenchef ist der 90 Jahre alte Investor Buffett, der mit einem Vermögen von rund 100 Milliarden Dollar zu den reichsten Menschen der Welt zählt.

Weil zahlreiche Unternehmen, an denen Berkshire Hathaway beteiligt ist, sich von den Geschäftseinbrüchen des vergangenen Jahres erholten, kletterte der Betriebsgewinn der Holding im ersten Quartal um 20 Prozent auf sieben Milliarden Dollar. Berkshire Hathaway profitierte von der Aktienkursentwicklung seiner Beteiligungen, die das Unternehmen auch dann verbuchen muss, wenn es keine Anteile kauft oder verkauft.

Weil Berkshire Hathaway nicht genug Gelegenheiten für Zukäufe sah, verteilte das Unternehmen mit dem Rückkauf eigener Aktien 6,6 Milliarden Dollar an seine Anteilseigner. Hohe Bewertungen möglicher Übernahmeobjekte und der Trend, Firmen mittels bereits börsennotierter Mantelgesellschaften (SPAC) an die Börse zu bringen, kamen Berkshire Hathaway in die Quere. Das Unternehmen hatte bereits im vergangenen Jahr eigene Aktien für eine Rekordsumme von 24,7 Milliarden Dollar zurückgekauft.

Zu Berkshire Hathaway gehören an die 90 Unternehmen, hinzu kommen diverse Aktienpakete börsennotierter Großkonzerne wie Bank of America, Coca-Cola oder Apple. An diesem Wochenende findet auch die häufig als „Woodstock der Kapitalisten“ bezeichnete Hauptversammlung von Berkshire Hathaway statt, bei der in normalen Zeiten Zehntausende Anhänger zu Buffett nach Omaha pilgern. Wegen der Pandemie wird das Event aber abermals im Internet ausgetragen, und der Rummel bleibt aus.


Quellverweis — www.faz.net

Releated

JP Morgan auf dem Weg zur viertgrößten Bank in Frankfurt

Die Zentrale von JP Morgan Chase in New York Bild: Reuters Die amerikanische Bank ist dabei, alle Landesbanken zu überflügeln. Auch SaarLB, Commerzbank, Hypo-Vereinsbank, Union Investment und Berenberg machen mit Initiativen und Personalwechseln von sich reden. Schon gehört, dass…? … JP Morgans Bilanzsumme im Jahr 2020 in Frankfurt durch Verlagerung von Geschäft aus London von […]

Wie reagiert die EZB auf die höhere Inflation?

Die überraschend höhere Inflation in Amerika und die etwas höheren Inflationsraten auch hierzulande beschäftigen gerade Anleger und Verbraucher. Wie wird die Europäische Zentralbank (EZB) darauf reagieren? In rund vier Wochen, am 10. Juni, trifft sich der EZB-Rat das nächste Mal zur Zinssitzung. Und es ist schon abzusehen, dass es kein unwichtiges Treffen wird, sagen Ökonomen und Analysten. […]