Homeoffice im Corona-Shutdown: Mehr Heimarbeit durch Bußgelder oder Steueranreize?


Im Streit über eine Ausweitung des Homeoffice zur Corona-Eindämmung will die Bundesregierung weiterhin bloß auf Freiwilligkeit setzen. Eine Sprecherin erinnerte an den Appell von Bund und Ländern, dass Firmen, wo immer es möglich sei, Homeoffice nutzen sollten. Dies sei aber nicht in allen Arbeitsbereichen gleich möglich.

Die Grünen im Bundestag wollen dagegen den Druck auf die…


Lesen Sie hier mehr — DER SPIEGEL — Wirtschaft
Der Spiegel

Releated

Manfred Lamy: Langjähriger Chef von Heidelberger Schreibgerätehersteller Lamy ist tot

Der langjährige Chef des Schreibgeräteherstellers Lamy, Manfred Lamy, ist tot. Der Sohn des Firmengründers C. Josef Lamy starb bereits am vergangenen Sonntag im Alter von 84 Jahren, wie das Heidelberger Unternehmen nun mitteilte. Manfred Lamy war 1962 – mit gerade einmal 26 Jahren – in die Firma eingetreten. 1973 wurde er alleiniger Geschäftsführer und hatte großen Anteil am… Lesen Sie hier […]

Bayer: Investoren klagen wegen Kursverlusten nach Monsanto-Deal

Neuer Ärger für Bayer: Wegen der Aktienkursverluste im Zuge des Glyphosat-Rechtsstreits klagen Investoren auf Schadensersatz. Die Nachrichtenagentur dpa berichtet, dass ein entsprechender Fall beim Landgericht Köln anhängig ist. Zuvor meldete bereits die »Wirtschaftswoche«, dass die Kanzleien Tilp und Hausfeld im Auftrag verschiedener Investoren gegen Bayer klagen. Es gehe demnach um… Lesen Sie hier mehr — DER […]