Blackstone kauft britischen Studentenwohnheimbetreiber IQ


Blackstone

Der US-Finanzinvestor ist im Bereich der Studentenwohnheime besonders umtriebig.



(Foto: Reuters)

London Der US-Finanzinvestor Blackstone kauft den britischen Betreiber von Studentenwohnheimen, IQ, für 4,66 Milliarden Pfund (5,54 Milliarden Euro) von Goldman Sachs und dem britischen Wellcome Trust. Die Transaktion sei der größte private Immobilien Deal in Großbritanniens, teilten Goldman und Wellcome mit. Der Deal muss von den Behörden noch genehmigt werden.

„Diese Akquisition ist eine Fortsetzung unserer Strategie, in hochwertige Vermögenswerte und Unternehmen in Großbritannien zu investieren, und ein Beweis für unser langfristiges Vertrauen in Großbritannien“, erklärte James Seppala, Blackstones Leiter für Immobilien in Europa, laut der Nachrichtenagentur Bloomberg.

IQ wurde 2006 mit Wellcome als einem der Gründungsinvestoren gestartet und fusionierte 2016 mit dem Studentenwohnheimgeschäft von Goldman Sachs. Das Unternehmen verwaltet mehr als 28.000 Betten in Großbritannien. Laut der Immobilienberatung Knight Frank ist Großbritannien der zweitgrößte Markt für Studentenunterkünfte außerhalb Nordamerikas. Das Volumen wird auf mehr als 50 Milliarden Pfund geschätzt.

Private-Equity-Unternehmen setzen stark auf Immobilien in Großbritannien. Deren Preise sind nach dem Brexit-Referendum Mitte 2016 hinter anderen westeuropäischen Märkten zurückgeblieben. Eine besonders beliebte Wette sind Studentenwohnheime, da es deutlich mehr Studierende als verfügbare Betten gibt. Zudem hatte die britische Regierung bereits im vergangenen Jahr angekündigt, die Anzahl internationaler Studenten um 30 Prozent zu erhöhen.

Blackstone ist in diesem Bereich besonders umtriebig: IQ ist bereits der dritte Betreiber von Studentenwohnheimen, in den der Vermögensverwalter seit 2006 investiert hat.

Mehr: US-Finanzinvestor Blackstone will niederländische Bank NIBC übernehmen.



Quellverweis

Releated

Coronavirus: Alpiner Ski-Winter vorzeitig beendet

Normalerweise bereiten sich die Skirennfahrer Anfang März noch auf die letzten Höhepunkte des Winters vor – die globale Coronavirus-Krise hat die alpine Saison nun aber abrupt beendet. 12 Stunden nach der Absage der Damen-Rennen in Are hat der Weltverband Fis am Donnerstag auch die für das Wochenende geplanten letzten Wettkämpfe der Herren in Kranjska Gora […]

Verfassungsschutz erklärt „Flügel“ der AfD zum Beobachtungsobjekt

Berlin Der von AfD-Politikern gegründete rechtsnationale „Flügel“ ist für den Verfassungsschutz jetzt offiziell ein Beobachtungsfall. Seine wichtigsten Vertreter, der Thüringer Fraktionsvorsitzende Björn Höcke und der Brandenburger Fraktionschef Andreas Kalbitz, seien „Rechtsextremisten“, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, am Donnerstag in Berlin. Der Inlandsgeheimdienst sieht nach seinen Worten seinen Verdacht bestätigt, dass […]